Archiv 2014

Stellungnahme der UBL zum
Haushaltsplan 2015


18. Dezember 2014, Wilhelm König, Fraktionsvorsitzender:


Sehr geehrter Herr Bürgermeister Schölzel, Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderates, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung, meine Damen und Herren.

Im Wahljahr 2014 nutzten viele Bürger die Gelegenheit, sich als Kandidaten und Wähler politisch einzubringen. Wir freuen uns über die ehrenamtlichen Aktivitäten vieler Mitmenschen in unserer Gemeinde und bedanken uns dafür.

Wir begrüßen den eingeschlagenen Weg der gleichmäßigen Unterbringung, der uns zugewiesenen Asylanten und Flüchtlingen in der gesamten Gemeinde. Eine konfliktfreie Integration liegt uns am Herzen. Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden vom Arbeitskreis Integration.

Im Jahr 2015 wollen wir vieles weiterführen und neue Aufgaben unter dem Motto umsetzen:

"Die Gegenwart so gestalten, damit die Zukunft gelingt"

Hochwasserschutz:

Die Hochwasserschäden der vergangenen Jahre sind uns immer noch in schlimmer Erinnerung. Nachdem sich der Hochwasserschutzzweckverband neu formiert hat muss der Hochwasserschutz mit höchster Priorität weitergeführt werden.

Im kommenden Jahr 2015 werden die Hochwasserrückhaltebecken "Horbetsbach" in Unterweissach und "Däfern-Glaitenbach" in Oberweissach gebaut. Die Planungen für das Hochwasserrückhaltebecken "Gruppenbach" in Cottenweiler werden voran getrieben.

Die UBL wird auf den Bau dieser notwendigen Hochwasserrückhaltebecken drängen, bis das gesamte Konzept des Hochwasserschutzzweckverbandes umgesetzt ist.

Wir fordern eine Vernetzung im Gesamtkonzept, mit der nicht nur eine Überwachung der Pegelstände sondern eine Regelung der einzelnen Hochwasserrückhaltebecken in Abhängigkeit der gesamten Situation möglich ist.
Die Zufluss-Reduzierung von Wattenbach, Bubwiesenbach und anderen Zuflüssen bleibt eine weitere Forderung der UBL.

Wasserversorgung:

Rückblickend gibt es immer mehr Argumente, dass der Gemeinderatsbeschluss zur "Eigenwasserversorgung" die beste Lösung für unsere Gemeinde war.

Wir als UBL begleiten den Ausbau und die Sanierungsmaßnahmen. Wir freuen uns über die begonnenen Sanierungsmaßnahmen der Wasserquellen und die Bereitstellung der Investitionsgelder im Haushaltsplan.

Bei der Sanierung sollen das Fachwissen und die Erfahrungen aller Beteiligten in die Planung und Realisierung eingebracht werden. Wir wollen alle Möglichkeiten der Wasserentnahme im Auge behalten und dokumentieren.

Bei der Gesamtkonzeption wollen wir eine energiesparende Lösung anstreben und die Möglichkeit einer Interkommunalen Zusammenarbeit überprüfen.

......... Lesen Sie die vollständige Stellungname als PDF pdf-gifDokument.

zurück


Weihnachtsmarkt 2014


UBL unterstützt wieder Pilao Arcado beim Zisternenbau

Weihnachtsmarkt 2014

UBL-Weihnachtsmarktstand

Wie schon seit längerem engagieren wir uns von der Unabhängigen Bürgerliste (UBL) für die Gemeinde Pilao Arcado im Nord-Osten Brasiliens und unterstützen die Einwohner beim Bau von Zisternen.

Weihnachtsmarkt 2014

Nussspiel

Dieses Jahr können wir über 500 Euro vom Erlös unseres Engagements beim Weihnachtsmarkt überweisen. Wir danken allen Spendern und Käufern sowie den Teilnehmern am Nusspiel dafür.

zurück


Wasserversorgung:


Besichtigung Hochbehälter "Alter Hau" und der

Wasserversorgungszentrale

AlterHau

Wassermeister H. Ewin und Mitglieder der UBL im Hochbehälter "Alter Hau"

Die Unabhängige Bürgerliste UBL wird auch in den kommenden Jahren die Weiterentwicklung der Weissacher Wasserversorgung als eine der zentralen Fragen der Gemeindepolitik begleiten.

Nach einer früheren Besichtigung der Brucher Quellen standen dieses Mal Transport und Aufarbeitung des Wassers an. Beim Zusammenfluss des Wassers der Esterles-, Walz- und der beiden Staatswaldquellen im Hochbehälter "Alter Hau" wurde Möglichkeiten einer Weiterentwicklung besprochen.

Da Quellwasser sehr weich ist und damit problemlos die Härte des Weissacher Wassers durch Mischung gesenkt werden könnte, wurde zunächst gefragt, ob und wie mehr Quellwasser eingesetzt werden könnte und wie es aufbereitet werden müsste.

Die Teilnehmer waren sich einig, dass die Filtrierung auf einen aktuellen und zertifizierten Stand gebracht werden sollte um die nicht mehr zeitgemäße Chlorung des Trinkwassers zu ersetzen.

Wasserzentrale

In der Wasserversorgungszentrale

Bei der Besichtigung der Wasserversorungszentrale im Seegut wurde auch die Frage der Stromerzeugung durch das Quellwasser angedacht, immerhin ergibt sich eine Fallhöhe von zirka 80 Metern.

Die UBL bedankt sich bei Wassermeister Ewin für die informative und kurzweilige Erklärung der Fragen zur Weissacher Wasserversorgung.

zurück


Ferienprogramm 2014


Ein "Nasses Vergnügen" am 14. August

Ferienprogramm-2014

Bericht und Bilder von der Bachwanderung


Das schon bekannte "NASSE VERGNÜGEN", musste in diesem Jahr bei weniger idealen Wetterprognosen durchgeführt werden.
Um 10 Uhr trafen sich die Betreuer der Unabhängigen Bürgerliste UBL, die 16 Teilnehmer des Ferienprogramm und als Überraschungsgast der Mischlingshund Dropsy auf dem HL-Parkplatz in Unterweissach und fuhren mit PKWs nach Lutzenberg.

Ferienprogramm-2014 Gruppe

Ab hier ging es zu Fuß Richtung Strümpfelbachtal zum nassen Vergnügen. Der Weg ging neben dem Igelsbach weiter nach Klaffenbach. Dort war eine erste Rast an der Grillstelle bei der Eisenbahnbrücke fällig.

Ferienprogramm-2014 Rast

Auch die Pessimisten sahen jetzt nicht mehr hoch nach den Wolken, die Frage war nur: "Wann können wir ins Wasser"? Wie stets kam auch dieses Mal wieder die Frage nach dem geeignetsten Schuhwerk auf, die "Crocs" scheinen sich im Wasser als die zweckmäßigste Wahl herauszustellen. Alle Schuhe füllten sich zwar gleich schnell mit Wasser, bei den Crocs lief es aber auch genauso schnell wieder heraus.

Ferienprogramm-2014 Bach

Nicht nur bei den Schuhen, auch bei den Kleidern war Ersatz dringend nötig, die Sonnenstrahlen beim Ausstieg aus dem Tal waren daher beim Klamottenwechsel herzlich willkommen!

Ferienprogramm-2014 Trocknung

Petrus ließ uns noch in Ruhe grillen und die Würste konnten auch noch um die Grillstelle verspeist werden, dann war jedoch die "Trockenperiode" vorüber und wir mussten in der Blockhütte auf den Rücktransport warten, auch das tat der guten Laune keinen Abbruch.

Ferienprogramm-2014 grillen

Ferienprogramm-2014 Hütte

Der Dank gilt allen Beteiligten, vor allem den Kindern, die mit viel Spaß und Interesse an der Aktion teilgenommen haben.

zurück


Wasserversorgung:


Besichtigung der Brucher Quellen

Nachdem sich die Unabhängige Bürgerliste sich das Thema „Wasser“ als ein Schwerpunktthema der nächsten Jahre vorgenommen hat, wurden am Mittwoch den 4. Juni die Quellen oberhalb von Bruch besichtigt.

Quellen-2014-1

Bei dem Thema angemessen nassem Wetter gingen die Mitglieder und Gäste zu den Staatswaldquellen und zur Lutzenberger Straßenquelle. Die Fragen drehten sich besonders um die mögliche Wassermenge der Quellen, die Wasserqualität und den Zustand der Leitungen.

Quellen-2014-2

Quellen-2014-3

Quellen-2014-4

Über eine verbesserte Nutzung des vorhandenen Wasser könnten sich sowohl die Verbraucher im Weissacher Tal als auch durstige Radfahrer an der Straße nach Lutzenberg freuen.

Quellen-2014-5

Die UBL wird das Thema weiter verfolgen, ihre Sitzungen sind öffentlich und Gäste herzlich willkommen.

zurück


Kommunalwahl 2014

Dank-Wahl-HP

Ein herzliches Dankeschön an alle Weissacher Bürgerinnen und Bürger, die uns mit ihrer Stimme wieder zu vier Mandaten im Gemeinderat verholfen haben.
Die UBL und besonders unsere Kandidatinnen und Kandidaten bedanken sich für Ihr Vertrauen.
Unsere Gemeinderäte werden auch in Zukunft die nachhaltige Entwicklung aller Weissacher Teilorte bei ihren Entscheidungen berücksichtigen und zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger votieren.
Gemeinsam mit Ihnen möchten wir unsere Gemeinde lebens- und liebenswert weiter gestalten.

Bereits bei unseren Gesprächen freitags auf dem Wochenmarkt konnten wir interessante und erfrischende Anregungen aufnehmen und wir wünschen uns auch für die voraus liegenden fünf Jahre einen engen Bürgerkontakt, um Ihre Belange gebührend umzusetzen.

Unsere neu gewählten Gemeinderäte:

Wilhelm König, Holger Kugler, Albert Schwenger und Thomas Heller

sowie alle Mitglieder der UBL freuen sich über Ihre Fragen und Anregungen.

Im Namen der Unabhängigen BürgerListe Weissach im Tal

Lutz Konik


Die UBL auf dem Wochenmarkt

Wochenmarkt

Treffen Sie unsere Kandidaten und Mitglieder ab dem 25.April auf dem Wochenmarkt in Unterweissach neben dem Marktstand von Silke Beck.

Immer freitags ab 9:00 Uhr möchten wir Sie über aktuelle Entwicklungen in der Gemeinde informieren, möchten Ihre Meinung hören und Ihre Anregungen aufnehmen.

Die Themen der Zukunft für Weissach sind der Hochwasserschutz, die sichere Wasser- und Stromversorgung, die bauliche Entwicklung in der Gesamtgemeinde – besonders die Anbindung des Romboldareals an eine lebendige Ortsmitte, die Stärkung des ehrenamtlichen Engagements, Kindergärten, Schulen, Kultur und, und, und...

Wir sind gespannt auf Ihre Inspirationen

... Lesen Sie untenstehenden Wahlflyer als PDF pdf-gifDokument ...

NB-Beilage


Zuverlässig und bürgernah: die Kandidaten der UBL


Gruppenbild

Gemeinderatskandidatinnen und Kandidaten (von links nach rechts):
Heinz Blessing, Daniel Kühn, Lutz Konik, Silke Beck, Ulrich Hensel, Karl-Heinz Häusser, Tobias Schmetzer, Martina Kaiser, Albert Schwenger, Christa Sailer, Heinrich Sprenger, Thomas Heller, Josef Konrad, Susanne Kallenberger, Wilhelm König, .
Nicht auf dem Bild: Holger Kugler, Peter Haisch, Ulrich Lauber.

In der Nominierungsversammlung vom 12.03.2014 haben die Mitglieder der Unabhängigen Bürgerliste - UBL - über ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 25. Mai abgestimmt.

Mit 18 Bewerberinnen und Bewerbern sowie drei Ersatzkandidaten bildet die Liste der UBL einen repräsentativen Querschnitt der Weissacher Bürgerinnen und Bürger ab und ist damit für die Aufgaben, die sich der Gemeinde in naher Zukunft stellen, bestens vorbereitet.

Arbeitnehmer stellen sich neben selbständigen Unternehmern, Hausfrauen und -männern, Lehrern, Rentnern, Ingenieuren und vielen anderen Berufen aus allen Weissacher Ortsteilen zur Wahl.

Nominiert wurden:

Wahlvorschlag-UBL


Lutz Konik, Vorsitzender UBL

zurück


Stellungnahme der UBL zum
Haushaltsplan 2014


06. Februar 2014, Wilhelm König, Fraktionsvorsitzender:


Sehr geehrter Herr Bürgermeister Schölzel, Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderates, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung, meine Damen und Herren.

Ich hoffe, Sie haben im Neuen Jahr bereits gute Erfahrungen jeglicher Art gemacht und daraus Motivation gezogen, Ihre Anliegen und Aufgaben für 2014 umsetzen oder zumindest angehen zu können. Vielleicht sind bei diesen Anliegen und Aufgaben noch solche dabei, die letztes Jahr nicht oder nicht gänzlich umgesetzt werden konnten. Wenn ja, dann haben Sie nach folgendem Zitat des amerikanischen Schriftstellers und Philosophen, Elbert Hubbard, gehandelt:

"Es gibt keinen Mißerfolg außer es nicht weiter zu versuchen."

Neben diesem Zitat gibt es für mich noch ein weiteres Motto, das leitend für meine Stellungnahme zum diesjährigen Haushaltsplan - im übertragenen Sinn - stehen soll:

"Schranken abbauen"

Rückblickend auf das Jahr 2013 konnten wir uns über ehrenamtliches Engagement in vielen unterschiedlichen Bereichen erfreuen. Ich denke an das Streuobstwiesenjahr 2013, die Ernennung zur Fairtrade-Kommune, die Ehrenamtliche Koordinationsstelle im "Mittendrin", die Aktivitäten in der Energiegemeinschaft, die Erstellung des Integrierten Klimaschutzkonzepts der Gemeinde und viele andere Aktivitäten.

Gerade im Jahr der Kommunalwahl, 2014 freuen wir uns wenn Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, sich weiterhin engagiert zeigen, wählen gehen oder sich als Kandidat zur Wahl stellen. Für das Jahr 2014 stehen richtungsweisende Entscheidungen und Weiterentwicklungen in unserer Gemeinde an.

Hochwasserschutz:

Wie schnell Hochwasser entstehen kann wurde auch im Jahr 2013 (am 31.Mai) deutlich, mit Glück (die Regenfälle waren nicht so schlimm als vorhergesagt), den bereits funktionierenden Hochwasserrückhaltebecken sowie dem Einsatz der Feuerwehr, des Bauhofs und aller anderen Beteiligten konnte Schlimmeres verhindert werden.

Die Umsetzung der Hochwasserschutzmaßnahmen, ist im Gange.
Die Wasserrückhaltebecken Brüdenbach, Holzbach, Lohwiesenbach und Heslachbach sind fertiggestellt.
Im Jahr 2014 sollen die geplanten Becken "Däfern- Glaitenbach" in Oberweissach und "Horbetsbach" in Unterweissach gebaut werden.
In der Ortslage Cottenweiler wird ein neues Becken im Bereich Gruppenbach geplant.

Wir freuen uns über die zur Zeit stattfindende Renaturierung der Tongrube Blindenreisach bei Unterweissach. Diese Maßnahme ist der Garant dafür, die Öko-Punkte-Bilanz beim Bau der weiteren Hochwasserrückhaltebecken auszugleichen.

Wir fordern:
Das geplante Konzept des Hochwasserschutzzweckverbandes muss schnellstens umgesetzt werden. Zusätzlich fordern wir die Darstellung der Vernetzung im Gesamtkonzept und die Verbesserung der Regulierungsmöglichkeiten bei Hochwasser. Innerhalb unserer Gemeinde fordern wir die Überprüfung der Möglichkeit zur Durchflussreduzierung der Zuflüsse Bubenwiesenbach in Bruch, Wattenbach zwischen Wattenweiler und Seegut, Seelöchlesbach in Wattenweiler und den Zufluss aus dem Männlesgrund in Oberweissach. Des weiteren sollen die nach dem 31. Mai festgestellten Mängel beseitigt werden.

Wasserversorgung:

Wir freuen uns über die einstimmige Entscheidung des Gemeinderates zur Eigenwasserversorgung, für die wir uns als UBL stark gemacht haben.

Jetzt gilt es die vorhandenen Quellen zu sanieren, den Tiefbrunnen "Dresselbach" zu untersuchen und die Interkommunale Zusammenarbeit in diesem Bereich abzuklären.

......... Lesen Sie die vollständige Stellungname als PDF pdf-gifDokument.

zurück